Unsere Gäste [our guests] : Trzecia droga (PL)

Trzecia droga (der Dritte Weg) ist eine relativ junge nationalistische Vereinigung, die seit fast sechs Jahren in Polen aktiv ist. Ihr Hauptziel ist es, die polnische nationalistische Doktrin zu verbessern und Aktionen und Projekte durchzuführen, die darauf abzielen, nicht bestimmte Interessen, sondern die gesamte polnische nationalistische Gemeinschaft zu stärken.

Mit Bezug auf einen europäischen Nationalismus, haben sich Trzecia droga dem Projekt „Lansquenets” angeschlossen, das von dem Italiener Gabriele Adinolfi, einem der Gründer der legendären Terza Pozisione-Bewegung, geleitet wird. Bereits beim letzten JN-Europakongress [RE]generation.Europa, waren die jungen Polen vertreten.

Dazu ein Sprecher von Trzecia droga:

„Wir sind auch auf europäischer Basis aktiv. Wir haben als erste polnische nationalistische Organisation an der letzten Ausgabe Ihres Kongresses teilgenommen. Für uns war es klar und ein echtes Zeichen unserer klaren Absichten und ein starkes Beispiel für die neue europäische Bruderschaft. Ab diesem Zeitpunkt wurde unsere Gruppe viel stärker. Wir haben unsere eigene Online-Zeitung, Kulturprojekte, Wohltätigkeitsaktionen und sind bei fast allen wichtigen nationalistischen Aktionen in Südpolen vertreten.“

 

 

Trzecia droga (Third Way) is a relatively young nationalist association that has been active in Poland for almost six years. Its main goal is to improve the polish nationalist doctrine and to carry out actions and projects aimed at strengthening the entire polish nationalist community, not specific interests.

With regard to european nationalism, Trzecia droga joined the „Lansquenets“ project, led by the Italian Gabriele Adinolfi, one of the founders of the legendary Terza Pozisione movement. The young Poles were already represented at the last JN European Congress [RE].generation.Europe.

A spokesman for Trzecia droga:

„We are also active on a european basis. We were the first polish nationalist organization to participate in the last edition of your congress. For us it was clear and a real sign of our clear intentions and a strong example of the new european brotherhood. From that point on, our group became much stronger. We have our own online newspaper, cultural projects, charities and are represented in almost all major nationalist actions in southern Poland.“

 

[RE]generation.Europa © 2020 Kontakt | Junge Nationalisten | Impressum | Datenschutz

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

%d Bloggern gefällt das: