Unsere Gäste [our guests] : Lotta Studentesca (I)

Als weitere offizielle Gäste zum 3. Europakongress können wir die Jugendorganisation der Forza Nuova (FN), Lotta Studentesca (LS) aus Italien begrüßen. Lotta Studentesca wurde 1976 während des Bürgerkrieges in Italien gegründet und ging später in der „Terza Posizione“, gegründet von Massimo Morsello und Roberto Fiore, dem heutigen FN-Vorsitzenden und Präsident der Alliance for Peace and Freedom (APF) auf Europaebene, auf. Im Jahr 2006 wurde Lotta Studentesca als Jugendbewegung der Forza Nuova wiedergeboren. Sie hat derzeit 1500 Personen in Schulen und 500 an Universitäten. In den Hochschulen wird von der Lotta Studentesca ein ideologischer Kampf gegen die Ideen der 68er geführt, während in den Schulen eher praktische Arbeit geleistet wird. Neben einem nationalen Leiter, verfügt die Organisation auch über Funktionsträger auf regionaler und urbaner Ebene, welche für die Aktivitäten der Jungend verantwortlich sind.

Ihre Beweggründe zur Teilnahme am Kongress umreißen die Vertreter der Lotta Studentesca so:

„Die Lotta Studentesca hat beschlossen die Einladung anzunehmen, weil wir die Ideen der JN als Traditionalisten und radikale Bewegung teilen und wir wie sie gegen Gender-Ideologie, Einwanderung, Drogen und andere wichtige Dinge kämpfen. Wir glauben stark an das Projekt der JN für die europäische Wiederbelebung.“

 

 

As another official guests to the 3rd European Congress we can welcome the youth organization of Forza Nuova (FN), Lotta Studentesca (LS) from Italy. Founded in 1976 during the civil war in Italy, Lotta Studentesca later joined the „Terza Posizione“, founded by Massimo Morsello and Roberto Fiore, today’s FN chairman and president of the Alliance for Peace and Freedom (APF) at European level. In 2006, Lotta Studentesca was reborn as a youth movement of Forza Nuova. It currently has 1500 people in schools and 500 in universities. In colleges, Lotta Studentesca is engaged in an ideological struggle against the ideas of the 68ers, while in the schools more practical work is done. In addition to a national leader, the organization also has officials at regional and urban level who are responsible for the activities of the youth.

Their reasons for participating in the congress are described by the representatives of Lotta Studentesca:

„The Lotta Studentesca has decided to accept the invitation because we share the ideas of the JN as traditionalists and radical movement and we fight like them against gender ideology, immigration, drugs and other important things. We strongly believe in the JN project for European revival.“

[RE]generation.Europa © 2017 Kontakt | Junge Nationaldemokraten | Impressum
%d Bloggern gefällt das: